Einsatzbericht Nr. 73-75

4. August 2022 - Dachstuhlbrand Y sowie Nachlöscharbeiten Sommerweg


Einsatzbericht

 

(tk/gpw) In der Nacht zu Donnerstag, 04.08.2022, ging gegen 02:55 Uhr in der Großleitstelle in Oldenburg ein Notruf ein. Die Anruferin sah, dass das Carport Ihrer Nachbarn brannte und sich das Feuer auf das Gebäude ausbreitete.  Da zu diesem Zeitpunkt noch unklar war ob sich Personen im Gebäude befinden wurden die Feuerwehren Kirchhatten, Sandhatten und Sandkrug mit dem Einsatzstichwort "Dachstuhlbrand mit Menschenleben in Gefahr" in den Sommerweg in Sandkrug alarmiert. Eine Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Osternburg war ebenfalls mit auf Anfahrt. Kurz nach der Alarmierung rückten die Einsatzkräfte zur Einsatzstelle aus. Der Feuerschein war von weitem Sichtbar. Am Einsatzort eingetroffen bestätigte sich die gemeldete Lage: Ein Carport, sowie der darin befindliche PKW und ein Wohnmobil standen in Vollbrand. Das Feuer hatte sich bereits auf Teile des Dachstuhls ausgebreitet. Sofort gingen Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude. Parallel wurden Riegelstellungen zu Nachbargebäuden aufgebaut um einen Brandüberschlag zu verhindern. Mit mehreren Strahlrohren wurde das Feuer bekämpft. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten bereits alle Bewohner das Gebäude verlassen. Im Verlaufe des Einsatzes wurden noch die Feuerwehren Dingstede, Wardenburg und Altmoorhausen zur Einsatzstelle alarmiert. Nach knapp einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch bis weit in die Nacht hinein, sodass die letzten Kräfte die Einsatzstelle gegen 06:30 Uhr verlassen konnten. Die Bewohner des Gebäudes wurden vorsorglich von einem Rettungswagen der Malteser Sandkrug in ein Oldenburger Krankenhaus verbracht. Im Einsatz waren insgesamt 102 Einsatzkräfte der Feuerwehren Altmoorhausen, Dingstede, Kirchhatten, Sandhatten, Sandkrug, Wardenburg und Osternburg. Zwei Rettungswagen sowie die Polizei waren ebenfalls vor Ort.  Zur Brandursache und Schadenshöhe können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.     

 


Ausgerückte Einsatzfahrzeuge Sandkrug

 

ELW 1 - Einsatzleitwagen

 

HLF 20 - Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

 

TLF 16/25 - Tanklöschfahrzeug

 

LF 16 TS - Löschgruppenfahrzeug

 

MTF - Mannschaftstransportfahrzeug

 


Alarmierte Feuerwehr/en

 

Altmoorhausen

 

Dingstede

 

Kirchhatten

 

Sandhatten

 

Sandkrug

 

Wardenburg

 

Osternburg

 


Einsatzkräfte Sandkrug

 

40 Kameraden

 


Einsatzbilder


Einsatzort

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Wichtiger Hinweis: 

 

Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright des Ortspressewartes Timo Nirwing und der Feuerwehr Sandkrug. Das kopieren der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung untersagt. Bei Interesse an den Bildern und Texten nehmen Sie bitte mit dem Urheber Kontakt auf. 

 

Kontaktadresse:  presse@feuerwehr-sandkrug.de


 

 Freiwillige Feuerwehr Sandkrug

Löwenzahnweg 1

26209 Hatten

kontakt@feuerwehr-sandkrug.de

Tel: 04481 - 905920

 

Das Feuerwehrhaus ist in der Regel NICHT besetzt! Im Notfall wählen Sie bitte umgehend den Notruf 112!