Einsatzbericht Nr. 37

20. Juli 2020 - Containerbrand Ladestraße


Einsatzbericht

 

(tk/gpw) In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es zu einem Containerbrand in der Ladestraße in Sandkrug. Gegen 01:24 Uhr ging der Notruf in der Großleitstelle in Oldenburg ein. Diese alarmierte daraufhin umgehend die Feuerwehr Sandkrug über digitale Meldeempfänger und Sirene. Wenige Minuten später rückte das erste Fahrzeug zur Einsatzstelle aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätige sich die gemeldete Lage. Es brannten mehrere Mülltonnen und ein angrenzender Schuppen. Da bereits meterhohe Flammen an der Fassade des unmittelbar angrenzenden Wohn- und Geschäftsgebäudes hoch schlugen und eine weitere Brandausbreitung drohte, wurde umgehend ein massiver Löschangriff unter Atemschutz eingeleitet. Zeitgleich wurde das Gebäude Raum für Raum von einem Trupp, ebenfalls unter Atemschutz, kontrolliert und nach weiteren Personen abgesucht. Glücklicherweise hatten bereits alle Personen Ihre Wohnungen verlassen. Ein Übergreifen auf das Gebäude konnte verhindert werden, an dem Schuppen sowie den Mülltonnen entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Um eventuelle Glutnester zu finden, kam eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Anschließend wurden alle Wohnungen von der Feuerwehr mit einem Überdruckbelüfter belüftet und von eventuellen Rauchgasen befreit, sodass die Bewohner in diese zurückkehren konnten. Rund ein einhalb Stunden später konnten alle 24 Einsatzkräfte, welche mit drei Fahrzeugen ausgerückt waren, die Einsatzstelle wieder verlassen. Über die Brandursache können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Text und Bilder: Tom Kramer, Gemeindepressewart Feuerwehr Hatten

 


Ausgerückte Einsatzfahrzeuge Sandkrug

 

LF 16 TS - Löschgruppenfahrzeug

 

LF 8 - Löschgruppenfahrzeug

 

TLF 16/25 - Tanklöschfahrzeug

 


Alarmierte Feuerwehr/en

 

Sandkrug 

 


Einsatzkräfte Sandkrug

 

24 Kameraden

 


Einsatzbilder


Einsatzort


Wichtiger Hinweis: 

 

Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright des Ortspressewartes Timo Nirwing und der Feuerwehr Sandkrug. Das kopieren der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung untersagt. Bei Interesse an den Bildern und Texten nehmen Sie bitte mit dem Urheber Kontakt auf. 

 

Kontaktadresse:  presse@feuerwehr-sandkrug.de


 

 Freiwillige Feuerwehr Sandkrug

Löwenzahnweg 1

26209 Hatten

E-Mail: kontakt@feuerwehr-sandkrug.de

Tel: 04481 - 905920

 

Das Feuerwehrhaus ist in der Regel NICHT besetzt! Im Notfall wählen Sie bitte umgehend den Notruf 112!