Einsatzbericht Nr. 26

10. März 2020 - Verkehrsunfall Kreuzung Mühlenweg/Borchersweg


Einsatzbericht

 

(tn/opw) Am Dienstagnachmittag kam es zu einem schwerem Verkehrsunfall an der Kreuzung Mühlenweg/Borchersweg in Streekermoor. Drei Fahrzeuge kollidierten dabei miteinander. Zwei Fahrzeuge blieben stark beschädigt auf der Kreuzung stehen. Ein weiteres Fahrzeug wurde in einen Straßengraben geschleudert. Die Großleitstelle in Oldenburg alarmierte daraufhin um 15:13 Uhr ein Großaufgebot an Rettungskräften von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei. Bereits kurz nach der Alarmierung rückten die Kameraden der Feuerwehr Sandkrug zur Einsatzstelle aus. Vor Ort gab es insgesamt vier verletzte Personen. Darunter auch ein Kind. Zwei Erwachsene sowie das Kind wurden leicht verletzt und konnten ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen. Eine Frau wurde schwer verletzt. Sie musste von den Kameraden mit schwerem technischen Gerät aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Dabei wurde die Fahrertür sowie die B-Säule ihres Fahrzeuges komplett entfernt. Anschließend halfen die Kameraden dem Rettungsdienst, die Frau schonend und achsengerecht aus dem Fahrzeug zu befreien und in den Rettungswagen zu verbringen. Alle beteiligten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach der Rettung der Frau klemmten die Kameraden noch die Fahrzeugbatterien ab und halfen bei der Reinigung der Straße. Über den Unfallhergang sowie die Schadenshöhe können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Neben der Feuerwehr Sandkrug die mit vier Fahrzeugen und 27 Kameraden ausgerückt war, waren auch drei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug der Malteser Sandkrug sowie der Feuerwehr Oldenburg im Einsatz. Nach rund zwei Stunden konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle wieder verlassen.

 


Ausgerückte Einsatzfahrzeuge Sandkrug

 

MTF - Mannschaftstransportfahrzeug

 

LF 16 TS - Löschgruppenfahrzeug

 

LF 8 - Löschgruppenfahrzeug

 

TLF 16/25 - Tanklöschfahrzeug

 


Alarmierte Feuerwehr/en

 

Sandkrug

 


Einsatzkräfte Sandkrug

 

27 Kameraden

 


Einsatzbilder


Einsatzort


Wichtiger Hinweis: 

 

Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright des Ortspressewartes Timo Nirwing und der Feuerwehr Sandkrug. Das kopieren der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung untersagt. Bei Interesse an den Bildern und Texten nehmen Sie bitte mit dem Urheber Kontakt auf. 

 

Kontaktadresse:  presse@feuerwehr-sandkrug.de


 

 Freiwillige Feuerwehr Sandkrug

Löwenzahnweg 1

26209 Hatten

E-Mail: kontakt@feuerwehr-sandkrug.de

Tel: 04481 - 905920

 

Das Feuerwehrhaus ist in der Regel NICHT besetzt! Im Notfall wählen Sie bitte umgehend den Notruf 112!