Einsatzbericht Nr. 25

19. Februar 2020 - PKW Brand Voßbergweg


Einsatzbericht

 

(tk/gpw) Am Mittwochnachmittag bemerkte die Fahrerin eines Kleinwagens ein Feuer im Motorraum ihres PKW's. Sofort wählte Sie den Notruf 112. Die Großleitstelle in Oldenburg alarmierte daraufhin um 15:41 Uhr die Feuerwehr Sandkrug mit dem Stichwort "Fahrzeugbrand klein" über digitale Meldeempfänger und Sirene. Wenige Minuten später rückten die Kameraden zur Einsatzstelle in den Voßbergweg in Hatterwüsting aus. Die Fahrerin hatte vor Eintreffen der Feuerwehr bereits erste erfolgreiche Löschmaßnahmen eingeleitet, sodass die Kameraden lediglich unter schwerem Atemschutz mit Nachlöscharbeiten unterstützen. Das Fahrzeug wurde mittels Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht. Der Bereich um das Fahrzeug wurde mit Bindemittel abgestreut, um zu verhindern, dass Kühlflüssigkeit in die umliegende Kanalisation gelangt. Nach rund 25 Minuten konnten die 20 Kameraden, welche mit drei Fahrzeugen ausgerückt waren, die Einsatzstelle wieder verlassen.

 


Ausgerückte Einsatzfahrzeuge Sandkrug

 

LF 16 TS - Löschgruppenfahrzeug

 

LF 8 - Löschgruppenfahrzeug

 

TLF 16/25 - Tanklöschfahrzeug

 


Alarmierte Feuerwehr/en

 

Sandkrug

 


Einsatzkräfte Sandkrug

 

20 Kameraden

 


Einsatzbilder


Einsatzort


Wichtiger Hinweis: 

 

Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright des Ortspressewartes Timo Nirwing und der Feuerwehr Sandkrug. Das kopieren der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung untersagt. Bei Interesse an den Bildern und Texten nehmen Sie bitte mit dem Urheber Kontakt auf. 

 

Kontaktadresse:  presse@feuerwehr-sandkrug.de


 

 Freiwillige Feuerwehr Sandkrug

Löwenzahnweg 1

26209 Hatten

E-Mail: kontakt@feuerwehr-sandkrug.de

Tel: 04481 - 905920

 

Das Feuerwehrhaus ist in der Regel NICHT besetzt! Im Notfall wählen Sie bitte umgehend den Notruf 112!