Einsatzbericht Nr. 43

28. August 2019 - Baum sägen Voßbergweg


Einsatzbericht

(tn/opw) Ein schweres Gewitter begleitet von Starkregen und Sturmböen zog am späten Mittwochabend über den Landkreis Oldenburg sowie die Stadt Delmenhorst hinweg. Innerhalb kürzester Zeit vielen in Hatterwüsting stellenweise 40 Liter Regen auf den Quadratmeter. In der Straße Voßbergweg stürzte, vermutlich durch die Sturmböen, ein ca. 60 cm dicker Baum um und begrub ein Doppelcarport sowie zwei darunter abgestellte PKW unter sich. Außerdem wurde die Grundstückszufahrt komplett blockiert. Personen befanden sich zum Glück nicht in den PKW. Die Großleitstelle in Oldenburg alarmierte um 21:41 Uhr die Feuerwehr Sandkrug über digitale Meldeempfänger um das Hindernis zu beseitigen. Kurz darauf rückten die Kameraden zur Einsatzstelle aus. Vor Ort bestätigte sich die gemeldete Lage. Mit einer Motorsäge wurde der Baum klein gesägt und das Carport sowie die Grundstückszufahrt Stück für Stück frei gelegt. Anschließend wurden die PKW aus dem Carport gefahren. Noch während die Kameraden mit der Beseitigung des Baumes beschäftigt waren, wütete das Gewitter mit Starkregen und Blitzen über den Köpfen der Kameraden weiter. Das Carport wurde nach der Beseitigung des Baumes abgesperrt, da es einzustürzen droht. Nach rund einer dreiviertel Stunde konnten die 27 Kameraden die mit drei Fahrzeugen ausgerückt waren die Einsatzstelle wieder verlassen. Über die Schadenshöhe können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

 


Ausgerückte Einsatzfahrzeuge Sandkrug

 

LF 16 TS - Löschgruppenfahrzeug

 

LF 8 - Löschgruppenfahrzeug

 

TLF 16/25 - Tanklöschfahrzeug

 


Alarmierte Feuerwehr/en

 

Sandkrug

 


Einsatzkräfte Sandkrug

 

27 Kameraden

 


Einsatzbilder


Einsatzort


Wichtiger Hinweis: 

 

Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright des Ortspressewartes Timo Nirwing und der Feuerwehr Sandkrug. Das kopieren der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung untersagt. Bei Interesse an den Bildern und Texten nehmen Sie bitte mit dem Urheber Kontakt auf. 

 

Kontaktadresse:  presse@feuerwehr-sandkrug.de