Einsatzbericht Nr. 18

22. März 2019 - Tierrettung Fasanenweg


Einsatzbericht

(tn/opw) Am Freitagmittag wurde die Feuerwehr Sandkrug um 12:49 Uhr von der Großleitstelle in Oldenburg über Digitale Meldeempfänger zu einer Tierrettung in den Fasanenweg in Hatterwüsting alarmiert. Ein neugieriger Hundewelpe steckte mit dem Kopf in einem KG-Rohr fest. Die Besitzer selbst versuchten vorher vergeblich das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien. Als dies aber nicht gelang, entschieden sie sich dazu den Notruf 112 zu wählen. Vor Ort wurde das KG-Rohr mit einer Säge vorsichtig eingesägt. Mit viel Spüli Wasser und 2 Händen eines Feuerwehrmannes konnte das Tier letztendlich ohne Verletzungen befreit werden. Die Besitzer und auch der Hund selber waren sichtlich erleichtert. Nach rund 45 Minuten konnten die 12 Kameraden die mit drei Fahrzeugen ausgerückt waren die Einsatzstelle wieder verlassen.

 


Ausgerückte Einsatzfahrzeuge Sandkrug

 

MTF - Mannschaftstransportfahrzeug

 

LF 16 TS - Löschgruppenfahrzeug

 

TLF 16/25 - Tanklöschfahrzeug

 


Alarmierte Feuerwehr/en

 

Sandkrug

 


Einsatzkräfte Sandkrug

 

12 Kameraden

 


Einsatzbilder


Einsatzort


Wichtiger Hinweis: 

 

Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright des Ortspressewartes Timo Nirwing und der Feuerwehr Sandkrug. Das kopieren der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung untersagt. Bei Interesse an den Bildern und Texten nehmen Sie bitte mit dem Urheber Kontakt auf. 

 

Kontaktadresse:  presse@feuerwehr-sandkrug.de