Einsatzbericht Nr. 7

17. Februar 2018 - Kleintransporter brennt auf Raststättengelände – Fehlalarm


Einsatzbericht

(tn/opw) Am frühen Samstagnachmittag bemerkte eine PKW Fahrerin die die A29 in Fahrtrichtung Osnabrück befuhr, auf dem Parkplatz der Raststätte Huntetal einen qualmenden Kleintransporter. Umgehend wählte sie den Notruf 112, da sie davon ausging, dass der Transporter brennt. Die Großleitstelle in Oldenburg alarmierte daraufhin um 14:03 Uhr die Feuerwehren Wardenburg und Sandkrug über Funkmeldeempfänger und Sirene. Kurze Zeit später rückten die ersten Einsatzkräfte zur Einsatzstelle aus. Vor Ort wurde vom Einsatzleiter nach einer kurzen Erkundung schnell festgestellt, dass der Transporter nicht wie zunächst gemeldet brennt. Der Fahrer des Transporters berichtete davon, dass er einen Motorschaden erlitten habe und es dadurch zu einer kurzzeitigen Rauchentwicklung an seinem Fahrzeug gekommen war. Die 45 Kameraden die mit fünf Fahrzeugen ausgerückt waren brauchten hier nicht weiter tätig werden und konnten gegen 14:35 Uhr die Einsatzstelle wieder verlassen.


Ausgerückte Einsatzfahrzeuge Sandkrug

 

LF 16 TS - Löschgruppenfahrzeug

 

LF 8 - Löschgruppenfahrzeug

 

TLF 16/25 - Tanklöschfahrzeug

 


Alarmierte Feuerwehr/en

 

Sandkrug 

 

Wardenburg

 


Einsatzkräfte Sandkrug

 

21 Kameraden

 


Einsatzbilder


Einsatzort


Wichtiger Hinweis: 

 

Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright des Ortspressewartes Timo Nirwing und der Feuerwehr Sandkrug. Das kopieren der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung untersagt. Bei Interesse an den Bildern und Texten nehmen Sie bitte mit dem Urheber Kontakt auf. 

 

Kontaktadresse:  presse@feuerwehr-sandkrug.de