Wir über uns Wir über uns

Wir über uns

Die freiwillige Feuerwehr Sandkrug ist eine von vier Feuerwehren in der Gemeinde Hatten im Landkreis Oldenburg (Niedersachsen). Wir sind eine Stützpunktfeuerwehr die für ca. 9000 Einwohner in unserem Löschbezirk zuständig ist. Bei uns versehen 71 aktive Mitglieder ihren Dienst. Darunter sind auch 6 Frauen (Stand 22.10.2015). Und das 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag. Und das Ehrenamtlich und ohne jegliche Bezahlung. Ausserdem haben wir seit Dezember 1999 eine Jugendfeuerwehr in der 25 Jungen und Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren ihren Dienst versehen (Stand 03.11.2015).

Nachfolgend ein paar Infos zu unserer Geschichte von 1933 bis heute

 

Am 23. August 1933 trafen sich auf Initiative von Richard Baumüller sen. im Kaffeehaus Streek, 20 Bürger um erstmals für den Bereich eine Feuerschutztruppe aufzustellen. Als ersten Ortsbrandmeister wählten sie Richard Hunger. Die danach folgenden Ortsbrandmeister hießen August Oltmanns, Richard Baumüller sen. , Dietrich Weyhausen, Otto de Vries, Gerd Siegfried Diers, Friedrich Kahlen und der jetzige Ortsbrandmeister Jürgen Dallmann.

 

Im Jahr 1934, ein Jahr nach ihrer Gründung konnte die kleine Wehr mit besonderer Freude ihr erstes Feuerwehrhaus beziehen, ebenso wurde der Wehr ein offenes Löschfahrzeug vom Typ Hansa Lloyd übergeben, welches die zur Standardausrüstung gehörende Handdruckspritze ersetzte. Im Krieg gehörten Löscheinsätze in Bremen zur Regel.

IMG_1225



 

Die Hauptaufgaben der Wehr waren die Brandbekämpfung und Hilfeleistungen. Auch durch die Lage des Ortes Sandkrug hielten während der Trockenzeit viele Flächen- und Waldbrände die Wehr in Atem. 1954 wurde das LF vom Typ Hansa Lloyd durch das Löschgruppenfahrzeug LF8, dem Opel Blitz ersetzt. Dieses durfte den Männern im blauen Rock bei ihrem Kampf gegen den Roten Hahn 25 Jahre dienen.

Die Feuerwehr Sandkrug wuchs von da auf rund 50 Mitglieder an. Im Oktober 1969 wurde das Feuerwehrhaus umgebaut. Hier wurden neue Unterrichtsräume und eine neue Garage für die Fahrzeuge geschaffen. Mit der Ausmusterung des Opel Blitz bekam die Sandkruger Wehr ein Löschgruppenfahrzeug auf Iveco Fahrgestell und ein Tanklöschfahrzeug auf Mercedes Fahrgestell. Dies lies die Sandkruger Wehr zu einer schlagkräftigen Einheit werden. Am 24. September 1982 wurde das Feuerwehraus erneut erweitert. Die Malteser zogen mit in unsere Räumlichkeiten. Im Jahre 1998 bezogen die Malteser eigene Räumlichkeiten an der Bümmersteder Strasse. Den dadurch gewonnen Platz nutze man um das Feuerwehraus erneut zu erweitern und zu modernisieren.

IMG_1224

IMG_3482

1999 wurde das MTF auf VW  T3 Fahrgestell durch einen VW  T4 ersetzt. Dies ist auch das Jahr in dem die Jugendfeuerwehr gegründet worden ist. Dies sichert immer genügend Nachwuchs für die Einsatzabteilung. Bis heute versehen ca. 25 Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 15 Jahren (Stand 03.11.2015) ihren Dienst bei der Jugendfeuerwehr. Im Jahr 2003 wurde das alte TLF 8 durch ein modernes und leistungsfähiges TLF 16/25 ersetzt das uns auch heute noch zur Verfügung steht. 2006 wurde das alte LF 8 durch ein gebrauchtes aber sehr gutes LF 16 TS ersetzt. Auch dieses Fahrzeug steht uns noch heute zur Verfügung. 2012 wurde dann auch das MTF durch ein neues Fahrzeug ersetzt. Die aktuellen Fahrzeuge sind unter dem Menüpunkt „Fahrzeuge“ zu sehen.

IMG_1407

Das Feuerwehrhaus Sandkrug heute.