Neuigkeiten

» Startseite » Jahresrückblick 2016 – Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Sandkrug!
 
 

Jahresrückblick 2016 – Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Sandkrug!

(tn/gpw) Auf ein erfolgreiches und mit vielen Aktivitäten verbundenes Jahr 2016 blickte die Jugendfeuerwehr Sandkrug am Freitagabend zurück. Zahlreiche Jugendfeuerwehrmitglieder und Gäste, darunter auch Eltern der Kinder, waren der Einladung von Jugendfeuerwehrwart Mark Seemann ins Feuerwehrhaus Sandkrug gefolgt. In seinem Jahresrückblick lies Seemann das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Hier berichtete Seemann das die Jugendfeuerwehr zur Zeit 18 Mitglieder, darunter auch vier Mädchen hat. Im Jahr 2016 gab es fünf Neuaufnahmen und fünf Übertritte in die aktive Wehr. Leider mussten auch drei Austritte verzeichnet werden. Insgesamt wurden 105 Stunden Feuerwehrausbildung und 117 Stunden allgemeine Jugendarbeit im Jahr 2016 unterrichtet. Bei der Tannenbaumeinsammelaktion im Januar wurden von den Kindern in sechs Stunden ca. 650 Tannenbäume eingesammelt. Die Spenden hiervon wurden in Freizeitaktivitäten sinnvoll investiert.

 

Im Februar bekamen die Kinder der Jugendfeuerwehr besuch von der Jugendabteilung des THW Wardenburg. An diesem Tag stand das kennen lernen untereinander im Vordergrund. Mit verschiedenen Stationen wurden die unterschiedlichen Aufgabengebiete der jeweiligen Organisationen dargestellt und von den Jugendlichen ausprobiert. Im April nahmen 13 Jugendliche am Orientierungsmarsch in Großenkneten teil. Im Mai sind 17 Mitglieder der Jugendfeuerwehr zum 40. jährigen Jubiläum der Jugendabteilung des THW Wardenburg gefahren. Vorort mussten die Jugendlichen an mehreren Stationen gemeinsam mit anderen Jugendgruppen Aufgaben und Spiele bewältigen. Anschließend gab es noch ein gemeinsames Grillen. Ebenfalls im Mai gab es eine große Einsatzübung auf dem Hof der Familie Lange. Hier musste eine gestellte Einsatzlage von den Kindern zusammen mit ihren Betreuern erfolgreich bewältigt werden. Hier war auch eine Fotografin dabei die während der gesamten Einsatzübung Fotos machte. Diese Fotos sollen für die Neugestaltung der Homepage der Jugendfeuerwehr Sandkrug verwendet werden.

 

Ende Mai wurde mit der Jugendfeuerwehr und den aktiven Kameraden ein gemeinsamer Dienstabend durchgeführt. Hier standen die Zusammenarbeit und das bessere Kennenlernen im Vordergrund. Im Juni wurde ein 24 Stunden Dienst durchgeführt. Hier wurde den Jugendlichen eine Vielzahl von Aktivitäten geboten. Das Hauptziel bestand darin bereits erworbene fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten zu vertiefen, neue Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln sowie die Stärkung der Gruppe zu fördern. Im Juni nahmen 11 Jugendliche mit drei Betreuern am Zeltlager in Vechta teil. Trotz des in den ersten Tagen miserablen Wetters hatten die Jugendlichen und Betreuer viel Spass. Im August fand in Sandhatten das Speil ohne Grenzen statt. Hierbei wurde der 2te Platz von 15 in ihrer Altersgruppe erreicht. Im September fand der alljährliche Gemeindewettkampf in Kirchhatten statt. Hier haben die Jungs und Mädels den zweiten Platz belegt. Im September wurde beim Volleyballturnier in Harpstedt der 5 Platz belegt.

 

Im Dezember sponserte die Bäckerei Bruno aus Sandkrug Keksteig der in der Küche der Waldschule Hatten zu Plätzchen verarbeitet wurde. Ebenfalls im Dezember fand zum Jahresabschluss die Weihnachtsfeier verbunden mit einer Schnitzeljagd statt. Hier mussten verschiedene Aufgaben und Spiele absolviert werden bevor der „Schatz“ von den Jugendlichen gefunden wurde.

 

Zum Abschluss dankte Seemann dem Rat und der Verwaltung für die Anschaffungen und die gute Zusammenarbeit. Ein großes Lob ging auch an den Festausschuss der alle wieder tatkräftig unterstützt hat. Auch sprach er seinen Betreuern ein großes Lob für sämtliche Dienste und Veranstaltungen die von den Betreuern geplant und durchgeführt wurden aus. In die Dienstvorbereitung wurden wieder viele Stunden investiert. Bevor die Gäste zu Wort kamen gab es noch einen kleinen Vorgeschmack zu den Veranstaltungen und Aktivitäten die neben dem normalen Dienst im Jahr 2016 anstehen. Nach den Grußworten der Gäste die allesamt ein großes Lob und viel Anerkennung an die Jugendfeuerwehr aussprachen standen Wahlen auf dem Programm. Gewählt wurde:

 

– Zur Jugendsprecherin: Jacqueline Peschke.

 

– Zum Getränke und Kassenwart: Jendrik Schulte, und als sein Stellvertreter Fynn Ötken

 

Der neue Kassenprüfer 2017 ist Jürgen Wenke.

 

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung gab es noch eine ganz besondere Überraschung für Seemann und seine Betreuer. Familie Weidlich überreichte für alle Jugendfeuerwehrbetreuer wie auch im letzten Jahr Überraschungsgutscheine sowie eine kleine Spende für die Jugendkasse. Hierfür bedankte sich Seemann im Namen aller recht herzlich.

 

IMG_0210

v.l.n.r. Susann Kügler, Mark Seemann, Werner Mietzon, Fynn Ötken, Jendrik Schulte, Jacqueline Peschke, Sebastian Roth, Jürgen Dallmann, Stefan Heinke

 

Weitere News

«
»